Morgens, mittags, nach dem Essen – Zähne putzen nicht vergessen!




Schon viele Generationen sind mit diesem Spruch groß geworden und jedem Kindergartenkind ist die Zahnfee bekannt, die über Nacht kommt und den ausgefallenen Zahn gegen eine Münze austauscht. Zahnpflege wird schon im Kleinkindalter bewusst von vielen Eltern vorgenommen, da gepflegte und gesunde Zähne für viele Menschen eine große Rolle spielen. Doch nicht alle Kinder und Erwachsenen lieben den Zahnarzt ihres Vertrauens. Immer noch gibt es Eltern, die keinen Wert auf ein gepflegtes Äußeres legen und die Entstehung von Karies und Parodontitis durch unregelmäßiges oder nicht fachgerechtes  Pflegen  bei ihren Kindern fördern. Regelmäßige zahnärztliche Kontrollen in den Kindertagesstätten und in den Grundschulen belegen, dass es noch viel Handlungsbedarf gibt und Eltern und Kinder zur richtigen Pflege der Zähne motiviert und angeleitet werden müssen.

Die Zahnteufel kommen!

Karies entsteht bevorzugt dort, wo Zähne wegen ihrer mangelnden Zahnpflege längere Zeit mit bakterienreicher Plaque bedeckt sind. Der Konsum von überdurchschnittlich vielen zuckerhaltigen Lebensmitteln und Getränken löst häufige Säureschübe aus und diese  greift  dann den Zahnschmelz an. Karies entsteht!

Gib  dem Zahnteufel keine Chance!

Putze deine Zähne dreimal am Tag mit Zahnbürste und Zahnpasta. Der Markt bietet die verschiedenste Sorten an und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zahnbürsten sollten mittelfest sein und regelmäßig ausgetauscht werden um Mundbakterien keine Chance zur Weiterverbreitung zu geben. Die Entscheidung zur elektrischen Kinderzahnbürste ist eine persönliche Entscheidung und muss von jedem Kind ausprobierte werden. Sicherlich ist die Vorbildwirkung der Eltern entscheidend, wenn auch Mama und Papa die Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste die Zähne putzen. Mit einer Zahnputzuhr wird das Putzen der Zähne dann zu einem Kinderspiel!

Kaugummis immer eine Alternative!

Griffbereit sollten Kinder aber auch Erwachsene zahnpflegende Kaugummis haben, falls nach dem Konsum von Süßem kein Zähneputzen möglich ist. Durch die Kaubewegung wird die bakterienhaltige Plaque heruntergekaut und die Zähne sind der Säure nicht so aggressiv ausgesetzt. Reduziere den Konsum von Zucker und genieße Obst und Gemüse- für einen gesunden Körper und gesunde Zähne.

Gib die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kategorien:  
Aktionen:   E-mail | Permalink | Kommentare (0) | Komentar RSSRSS comment feed
Kommentare sind geschlossen