Fett erzeugt Fett !




Das ist die Nachricht! Aber es gibt gesunde Fett, die uns helfen, Vitamine und andere Mineralien aufzunehmen. Trotzdem Fette in allen Formen sollten genau abgemessen werden und deren verbrauchte Menge eingeschränkt werden. Salatsoßen aus Mayonaise sollten vom Speiseplan verbannt werden. Andere Fette durch Olivenöl oder andere pflanzliche Fette ersetzt werden.

Info rmationen 11 Fibel 7.pdf (69,96 kb)

Gib die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Ein Arbeitsblatt zum Downloaden über Getreide und Getreideprodukte




Beobachte beim Bäcker, welche Brotsorten es zu kaufen gibt. Trage Sie in das Arbeitsblatt ein. Schau auf deinen Beobachtungsbogen, welche Brotsorten du isst. Hoffentlich ist es nicht nur Weißbrot oder Toastbrot! Diese Brotsorten sättigen nicht übermäßig. Probiere doch einige Portionen mit Vollkorn- oder Knäckebrot zu ersetzten. Auch Kartoffeln gehören zu den Grundnahrungsmitteln. Oft werden sie nur in Pommesform konsumiert. Achtung Fettfalle !!!
Das weiß schon jedes Kind! Ersetze Pommesportionen schrittweise mit kleinen Kartoffelportionen.

Informationen 10 Fibel 6.pdf (77,66 kb)

Bewertung: 3.0 von 3 Benutzern

  • Currently 3/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Welche Tiere geben uns tierisches Eiweiß – male die Tiere von denen wir tierisches Eiweiß gewinnen! Ein Mal- und Arbeitsblatt zum Downloaden




Leckere Wurst, Eierkuchen oder ein knuspriges Schnitzel sind Speisen, die wir uns von unserem Speiseplan nicht weg denken können. Es sind gesunde Speisen, die wir allerdings nicht jeden Tag zu uns nehmen sollten. Ein bis zwei Fleischgerichte sollten in der Woche genug sein. Gegen ein regelmäßiges Frühstücksei hat auch niemand etwas. Jede Woche sollte auch ein Fischgericht bei uns auf dem Speiseplan stehen. Fisch in allen Varianten  bietet heute jeder Lebensmittelladen. Nutzen Sie das vielfältige Angebot und probieren Sie auch mal neue Fischvarianten aus. Seien Sie mutig und experimentieren Sie bei der Speiseplanzusammenstellung.

Informationen 9 Fibel 5.pdf (77,87 kb)

Gib die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Milch kommt von der Kuh und nicht aus dem Pappkarton! - ein Arbeitsblatt mit Wissenstest




Das wissen alle Kinder oder nicht? Welche Milchprodukte kennst du? Schreibe sie in die bereitgelegten Milchflaschen. Kannst du alle füllen?
Liebe Mütter, liebe Väter! Viele Kinder trinken nicht regelmäßig Milch. bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind in einer anderen Form Milch zu sich nimmt. Nehmen Sie sich Zeit, zum Beispiel Pudding zu kochen oder versuchen Sie es mit Kakao oder mit selbst hergestellter Fruchtmilch. Vermeiden Sie Produkte aus der Werbung, die pure Gesundheit versprechen.
Schauen Sie beim nächsten Einkauf einmal auf die Zutatenliste! Wie viele Geschmacksstoffe, Konservierungsstoffe und Zuckeraustauschstoffe sind im Produkt vorhanden. Kann das alles auf Dauer gesund machen?

Informationen 8 Fibel 4.pdf (41,80 kb)

Gib die erste Bewertung ab

  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5